loader image

Seminar Rausch und Risiko

Im Wald von Tückhude, einem kleinen Ort in Mecklenburg Vorpommern, direkt an der Tollense findet das Wochenendseminar “Rausch & Risiko” statt. Der Verein „Natürlich Lernen am Tollensetal e.V.“ stellt hierfür die Räumlichkeiten des ruhig gelegenen Schullandheimes zur Verfügung. Wenn dich die Themen Rausch,  Sucht und Achtsamkeit im Umgang mit Betäubungsmitteln interessieren bist du hier richtig. Nach dem akzeptierenden Ansatz werden Aufklärung bezüglich Gefahren, Wirkweisen und Umgang mit Substanzen besprochen. Darüber hinaus steht die Achtsamkeit mit dem eigenen Körper im Zentrum der Aufmerksamkeit. 

Ich bin Dipl. Sozialpädagogin und war über 10 Jahre als Techno-DJ im Berliner Nachtleben unterwegs. Ich arbeite nach dem akzeptierenden Ansatz und habe in 8 Jahren Sozialer Arbeit in Berlin mehrere Suchtpräventionsprojekte (mit)initiiert und durchgeführt. Der Achtsame Umgang mit Rauschmitteln und dem eigenen Körper steht im Fokus des Wochenendes. Ich orientiere mich bei meiner Arbeit am „risflecting- Ansatz“ von Gerald Koller. Das Konzept geht unter Anderem von einem natürlichen Bedürfnis des Menschen nach Rausch aus und von einer achtsamen Rausch- und Risikobalance, welche erlernt werden kann.

In meiner Arbeit als Sozialpädagogin habe ich beim Träger Gangway e.V. das Konzept „Clear Mind“ mitentwickelt und über zwei Jahre lang durchgeführt. Es umfasst ein Suchtpräventionsprojekt an Berliner Schulen bzw. für Jugendliche in der Stadt. Darüber hinaus war die Suchtprävention auch Schwerpunkt meiner alltäglichen Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Es bedarf ein wenig Mut seinen eigenen Konsum kritisch zu hinterfragen. In einem geschützten Setting biete ich dir die Möglichkeit das zu tun.

Die Inhalte:
Alkohol & Clubdrogen im Gespräch
Chancen, Risiken und Nebenwirkungen
Rausch, als natürliches Bedürfnis
Du und die Gewohnheit
Selbstreflexion
Waldbaden und Achtsamkeitspraxis
Entspannung

Der Ort:
Stattfinden wird das Seminarwochenende in einem kleinen Ort Namens Tückhude. Dort befinden sich neben dem Naturerlebnisort „Wawito“ nur 4 Häuser und 2 Bauwägen. Er liegt in einem Urstromtal und verfügt über den Zugang zu einem schönen Wald und dem ruhigen Fluss Tollense. Das „Wawito“ ist ein ehemaliges Schullandheim, mit einfacher aber gemütlicher Ausstattung. Es stehen Mehrbettzimmer zur Verfügung aber natürlich kannst du auch mit dem eigenen Bus oder Wohnanhänger anreisen.

Wer mit dem Zug anreisen möchte, fährt von Berlin aus kommend am besten mit der Direktverbindung von Gesundbrunnen nach Sternfeld (RE 5). Einen Lift aus dem Nachbarort wird es natürlich geben.

Zielgruppe sind junge Menschen zwischen 18 und 49 Jahren.

Rausch & Risiko


Termine

März: 06.03-08.03.2020
Oktober: 09.10. – 11.10.2020
November: 06.11 – 08.11. 2020

Anmeldung

Bis 1 Woche vor Termin möglich unter

Seminargebühr 180€ +

Unterkunft und Verpflegung 80,-€
Bei Anreise mit dem eigenen Bus oder Zelt 62€

Bitte mitbringen:
Eine Yogamatte/ Isomatte
Festes Schuhwerk, warme wetterfeste Kleidung
evtl. eine Sitzunterlage für den Wald
Hausschuhe

Sie erhalten von mir eine schriftliche Bestätigung.

Nach Eingang der Zahlung ist Ihre Teilnahme verbindlich gebucht